Next..
 X 
back
next
klick to close
Next..
 X 
next
klick to close
 
Impressum  
News
Division I - Tarco 1
Farmteam
Tarco U18
Tarco U16
Tarco U14
Sponsoren
Verein
Funktionäre
Nachwuchs
Kontakte
Links
Clubinfos
Video und Foto
Saison 2015/2016
Saison 2014/2015
Saison 2013/2014
Saison 2012/2013
Saison 2011/2012
Saison 2010/2011
Saison 2009/2010
Saison 2008/2009
Saison 2007/2008

pixelpoint multimedia Tarmann


 

Tarco I - Spielberichte



1. Runde, 28.11.2009
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : EC Arnoldstein 10:0 ( 3:0; 4:0; 3:0 )

Da etliche Spieler verletzt oder krank waren, konnten die Wölfe nur 11 Feldspieler zum Saisonauftakt auf Eis schicken. Das hinderte die Mannschaft aber nicht, den Gegner aus Arnoldstein von Anfang an unter Druck zu setzen. Die Gäste kamen nur im Überzahlspiel zu ein paar wenigen Chancen.

Nach dem ersten Drittel, in dem die Wölfe 3 Treffer erzielten, schaltete man einen Gang zurück. Trozdem folgten noch 7 Goals.


Gratulation auch an die "jungen Spieler" die ihre ersten Tor- und Assistpunkte in der Kampfmannschaft erzielen konnten. Auch Goali Felsberger konnte mit dem Shutout zufrieden sein.

Tore Tarco: Ferrara (5), Mateicka, Moschik, Plautz, Pessentheiner, Sbardelatti


3. Runde, 8.12.2009
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : UECR Huben 5:7 ( 1:2; 2:2; 2:3 )


Tore Tarco: Mateicka (3), Ferrara (2)

4. Runde, 12.12.2009
USC Velden : EC Tarco Wölfe Klagenfurt 4:9 (1:4;2:2;1:3 )


10. Runde, 16.01.2010
EC Arnoldstein : EC Tarco Wölfe Klagenfurt 5:2 ( 1:0; 2:0; 2:1)


Tore Tarco: Quantschnig, Moschik


11. Runde, 23.01.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : UEC Leisach 11:2 ( 8:0; 1:1; 2:1 )


Die begannen sehr stark und gingen durch Tore von Kraiger und Reiter sofort mit 2:0 in Führung. Es waren gerade einmal 30 Sekunden gespielt. In dieser Tonart ging es dann weiter ! Krainer (2) und Ferrara stellten dann auf 5:0 ( Uhrzeit: 4' 28" ). Kraiger, Zechner und Pessentheiner stellten dann auf 8:0.

Im zweiten und dritten Drittel schalteten die Wölfe dann zurück und konnten durch Tore von Kraiger, Krainer und Sbardelatti die restlichen Tore erzielen.


Tore Tarco: Kraiger (3), Krainer-Bidovec (3), Reiter, Ferrara, Zechner, Pessentheiner, Sbardelatti


12. Runde, 30.01.2010
UECR Huben : EC Tarco Wölfe Klagenfurt 5:6 (2:0; 1.2; 2:3) n.P.



Die Wölfe haben leider das erste Drittel in Huben verschlafen und so ging die Heimmannschaft durch Tore von Volkan und Trojer mit 2:0 in Führung.

Georg Kriessmann gelang dann in der 21' der Anschlusstreffer. In Unterzahl musste man dann wieder einen Treffer von Huben hinnehmen. Andi Moschik brachte dann die Wölfe wieder auf 2:3 heran.

Im Schlussabschnitt verschärfte dann die Mannschaft um Kapitätn Bruno Tarmann das Temp. Es war Peter Mateicka der den Ausgleich zum 3:3 erzielte. Markus Zechner brachte dann die Wölfe mit 3:4 in Führung. Aber Huben kämpfte zurück und Trojer und Riepler stellten auf 5:4. Christoph Quantschnig gelang dann der verdiente Ausgleich zum 5.5 in der normalen Spielzeit.

Das Penaltschiessen gewann dann die Wölfe


Tore Tarco: Moschik (2), Kriessmann, Mateicka, Zechner, Quantschnig


13. Runde, 02.02.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : USC Velden 13:3 (3:1; 8.1; 2:1)


Tore Tarco: Moschik (3), Mateicka (3), Kraiger (2), Reiter, Ferrara, Tarmann, Knafl, Krainer-Bidovec


14. Runde, 06.02.2010
1. EHC Althofen : EC Tarco Wölfe 7:8 (3:1; 4.3; 0:4)


Tore Tarco: Kraiger (2), Ferrara (2), Moschik, Zechner, Mateicka, Reiter


15. Runde, 10.02.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : EC SV Spittal 4:3 ( 1:1; 2:1; 1:1 )

Tore Tarco: Zechner, Reiter, Quantschnig, Mateicka


Die Wölfe begannen sehr konzentriert und gingen in der 5. Minute durch ein Tor von Markus Zechner in Führung. Den Spittalern gelang dann in der 13 Minute durch Krassnitzer der Ausgleich.

Im zweiten Abschnitt gingen die Oberkärntner wiederum durch Krassnitzer sogar in Führung. Danach war es Daniel Reiter dem der Ausgleich in der 28. Minute gelang. 30 Sekunden vor Schluss stand es durch ein schönes Tor von Christoph Quantschnig 3:2 für die Wölfe.


Im Schlussabschnitt erhöhten die Wölfe durch Mateicka in der 42. Minuten auf 4:2. Leider spielten ab dann die Wölfe fast nur noch in Unterzahl, aber den Oberkärntnern gelang nur noch ein Treffer in der 44. Minute.

Gratulation an die Mannschaft von Bojan Magazin !!!


Tore Tarco: Zechner, Reiter, Quantschnig, Mateicka


16. Runde, 13.02.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : UEC Lienz 7:4 ( 1:1; 3:0; 3:3 )

Tore Tarco: Mateicka (3), Quantschnig (2), Moschik, Ferrara


17. Runde, 17.02.2010
VST Völkermarkt : EC Tarco Wölfe Klagenfurt 3:9 ( 2:2; 0:4; 1:3 )

Tore Tarco: Mateicka (4), Sbardelatti, Knafl, Reiter, Zechner,Ferrara


18. Runde, 20.02.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : EC Feld am See 6:4 ( 3:2; 2:2; 1:0 )

Tore Tarco:


1. Halbfinalspiel, 23.02.2010
Feld am See : EC Tarco Wölfe Klagenfurt 3:5 ( 0:1; 2:2; 1:2 )

Tore Tarco: Mateicka (3), Ferrara, Reiter

2. Halbfinalspiel, 25.02.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : Feld am See 6.5 ( 3:2; 0:2; 2:1; 1:0 )

Die Gäste aus Feld am See gingen durch einen Doppelschlag in der 3. und 4. Spielminute mit 2:0 in Führung. Die Wölfe liessen sich aber dadurch nicht aus der Fassung bringen und durch Tore von Ferrara (7.'), Moschik(10.' und 11.' ) ging das erste Drittel mit 3:2 an die Wölfe. Leider verabsäumten es die Heimmanschaft die vielen Chancen im ersten Abschnitt zu verwerten.

Im zweiten Abschnitt verwerteten dafür die Gäste Ihre Chancen und so ging Feld am See mit einem 3:4 in den dritten Spielabschnitt.

Nach nur 48 Sekunden im Schlussabschnitt gleichen die Wölfe durch Andi Moschik zum 4:4 aus. Bruno Tarmann nahm sich dann in der 44. Spielminute ein Herz und erzielte von der blauen Linie ein wunderschönes Tor zur 5:4 Führung. Leider konnten die Gäste in der 48. Spielminute den Ausgleich erzielen.

In der Overtime war es dann Georg Kriessmann der nach einem Pass von Bruno Tarmann die Wölfe ins Finale schoss.

Gratulation zum Finaleinzug !


Tore Tarco: Ferrara (2), Moschik (2), Tarmann, Kriessmann





1. Finalspiel, 02.03.2010
EC SV Spittal : EC Tarco Wölfe Klagenfurt 4:8 ( 2:1; 2:3; 0:4 )


Die Heimmanschaft aus Spittal begann sehr druckvoll und ging schon in der 3. Minute mit 1:0 in Führung. In der 11. Spielminute erhöhten die Spittaler dann auf 2:0. Die Wölfe kamen dann im Powerplay durch einen Treffer von Christoph Quantschnig auf 2:1 heran.

Im Mitteldrittel glich dann Peter Mateicka in der 22. Spielminute zum 2:2 aus. In der 33. Spielminute wurde Goali Felsberger von einem Schuss von Smatrala überrascht und die Wölfe waren wieder ein Tor im Rückstand. Durch Tore von Jens Kraiger in der 34. und einem Treffer von Georg Kriessmann in der 37. Spielminute stand es 3:4 für die Wölfe.
Die Spittaler konterten mit einem Treffer in der 39. Spielminute und so stand es nach dem zweiten Drittel 4:4

Der Schlussabschnitt ging klar an die Mannschaft von Bojan Magazin. Daniel Reiter brachte die Wölfe nach nur 30 Sekunden nach dem Anpfiff mit 4:5 in Führung. Durch einen Doppelschlag in der 45. Spielminute durch Markus Zechner und Peter Mateicka erhöhten die Wölfe das Ergebniss auf 4:7. Jens Kraiger setzte dann mit 8. Treffer für die Wölfe den Schlusspunkt. ( 50. Spielminute )

Tore Tarco: Kraiger (2), Mateicka (2), Quantschnig, Kriessmann, Reiter, Zechner


2. Finalspiel, 04.03.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt : EC SV Spittal 0:4 ( 0:0; 0:1; 0:3 )



3. Finalspiel, 06.03.2010
EC SV Spittal : EC Tarco Wölfe Klagenfurt 3:7 ( 3:3; 0:1; 0:3 )


Tore Tarco: Mateicka (4), Ferrara (3)




4. Finalspiel, 09.03.2010
EC Tarco Wölfe Klagenfurt :EC SV Spittal 2:3 ( 0:1; 1:1; 1:0; 0:1 )


Tore Tarco: Quantschnig, Mateicka